Asian Culture Transfer (ACT)

Asien

In einem komplexen Umfeld für die Beziehungen zwischen Europa und Asien zielt der Asian Culture Transfer (ACT) darauf ab, den gegenseitigen Respekt sowie einen fruchtbaren Dialog zwischen asiatischen und Schweizer Studierenden zu fördern. Das Kernkonzept von ACT sieht vor, dass jeweils zwanzig Studierende der beiden teilnehmenden Universitäten zehn Tage in den beiden Ländern verbringen, um deren wirtschaftliche, politische, ökologische und kulturelle Besonderheiten und Unterschiede zu erkunden und zu entdecken. Auf dem Programm stehen neben Besichtigungen, Firmenbesuchen und Universitätsvorlesungen auch andere landestypische kulturelle Aktivitäten. Auf diese Weise entwickeln die Teilnehmer nicht nur ein grundlegendes Verständnis für die Struktur und Kultur der beiden Länder, sondern können auch voneinander lernen und dauerhafte Freundschaften schließen.

Destination

offen

Partneruni

offen

Swiss Trip

offen

Kosten

unbekannt

Bewerungsfenster öffnet demnächst
Korea Stadtansicht

Team ACT

Premium1_IMG_0594_edited_edited.jpg

Xavier
Radman

Chairman

thumbs-up-g553f59e32_1920_edited_edited.jpg

recruiting...
 

Sponsoring

thumbs-up-g553f59e32_1920_edited_edited.jpg

recruiting...
 

Marketing &

Student Relations

thumbs-up-g553f59e32_1920_edited_edited.jpg

recruiting...
 

Swiss Trip Manager

Unsere Partner

Ohne die Unterstützung unserer grossartigen Partner wären unsere Projekte nicht möglich.

Wir sind unendlich dankbar für Ihre grosszügige und kontinuierliche Unterstützung!

Zeichenfläche 1.png

B&I Capital ist ein 2007 gegründetes Unternehmen mit Sitz in Zürich, welches im Asset Management tätig ist. B&I Capital betreibt ausserdem eine Stelle in Singapur. Das Unternehmen besitzt eine Capital Market License für Singapur und ist von der FINMA anerkannter Asset Manager.

boller.png

Die Boller-Wu Stiftung bezweckt, über Medienarbeit auf höchstem Niveau einen aufgeklärten Dialog zwischen Europa und China zu fördern, Initiativen zu besserem gegenseitigen Verständnis anzuregen und Themen von beiderseitigem strategischem Interesse zu vertiefen.

2880px-Logo_EMS.svg.png

Die EMS-Gruppe ist in den Geschäftsbereichen Hochleistungspolymere und Spezialchemikalien weltweit tätig.
EMS hat 25 Produktionsstandorte in 16 verschiedenen Ländern und ist weltweit mit eigenen Verkaufsgesellschaften oder mittels Händlern/Agenten vertreten.
Per Dezember 2021 zählte die EMS-Gruppe 2'646 Mitarbeiter und beschäftigte in der Schweiz rund 134 Lernende.

Unsere Patrons

Unsere Patrons unterstützen unsere Projekte mit ihrer Erfahrung und ihrem Netzwerk.

Ihre Hilfe ist für uns von großem Wert und wir sind sehr dankbar für ihr Engagement!

Zedwitz-200x200.jpeg

Prof. Dr. Maximilian von Zedtwitz

 

Prof. Dr. Maximilian von Zedtwitz ist Professor für Innovation und International Business. Seine Lehrschwerpunkte sind F&E Management, Internationales Management und Entwicklungsländer.

stefan-morkoetter-2000x1125_edited.jpg

Prof. Dr. Stefan Morkötter

Prof. Dr. Stefan Morkötter ist Professor für Finanzwirtschaft und Geschäftsführer des St. Gallen Institute of Management in Asien. Seine Lehrschwerpunkte sind Banking, Kreditrisiko, Finanzintermediation, Private Equity und Family Offices.